Gast
Am 13.01.2010 um 00:00 Uhr
1.) MIDI-Out des TYROS mit dem MIDI-In der MSX verbinden.

2.) Im Patchfile der MSX die Programmnummernreihenfolge des TYROS anlegen.

3.) Mit dem Songwechselbefehl des TYROS (wie das geht steht im Handbuch des TYROS) die MSX auf den gleichen Song umschalten.

4.) Start/Stop des TYROS an die MSX ausgeben (wie das geht steht im Handbuch des TYROS).

Das ganze funktioniert aber auch umgedreht: die MSX steuert den TYROS.

Theoretisch ganz easy - wenn die Jungs von YAMAHA sich im TYROS 3 an den Standard gehalten haben (was so manches Mal bei YAMAHA sehr "gewöhnungsbedürftig bis merkwürdig" gelöst wurde).

Jröß us Kölle

von
Stephan am 13.01.2010
Gast
Am 12.01.2010 um 00:00 Uhr
Hallo zusammen,

folgende Aufgabe:
Möchte mein Tyros 3 mit allen Funktionen (Lyrics + Akkordanzeige + Notendarstellung) in Kombination mit meiner MSX nutzen. Problem dabei ist, dass beim Abspielen von der MSX die Noten und Akkordinformationen nicht mehr im Tyros 3 dargestellt werden.

Spielt man den Song vom Tyros 3 ab, so sind zwar die gewünschten Informationen im Display, aber alle Funktionen des MSX können nicht genutzt werden. Dazu zählen z.B. das Routen meiner Vocalisten Spur (meist Spur 17) sowie die automatischen Programmwechsel des Hallgerätes (Spur 18).

Habt Ihr eine Idee, wie man Songs an der MSX oder am Tyros 3 abspielen kann und dabei auf keine der Funktionen verzichten muss?

Viele Grüße
Muggel74

von
muggel74 am 12.01.2010
Gast
Am 12.01.2010 um 00:00 Uhr
- "möchte mein Tyros 3 mit allen Funktionen (Lyrics + Akkordanzeige + Notendarstellung)"

Das TYROS kann das nur, wenn er seine Spezialspur dafür selbst abspielt. Im Gegensatz zu ROLAND Keyboards generiert er die Information nicht, sondern liest sie aus dem Spezial-MidiFile aus.


- "Dazu zählen z.B. das Routen meiner Vocalisten Spur (meist Spur 17) sowie die automatischen Programmwechsel des Hallgerätes (Spur 18)"

Das TYROS kann nur 16 Spuren! Entweder reduzierst Du das Midifile im TYROS - oder Du synchronisierst die MSX mit dem TYROS und läßt dort die zwei weiteren Spuren ablaufen.

Jröß us Kölle

von
Stephan am 12.01.2010
Gast
Am 12.01.2010 um 00:00 Uhr
Hallo Stephan,

danke erstmal für Deine Antwort.

Genau um die Synchronisation geht es. Dass das Tyros nur das kann, was ich geschrieben hatte war mir schon klar. Ich wollte damit auch nur meine "Ausgangssituation" beschreiben. Wie kann genau diese Synchronisation aussehen?

Ich hatte daran gedacht, dass alle Songs sowohl im Tyros als auch in der MSX gespeichert sind. Danach sollte das Tyros durch Aufruf eines Songs das Pendant im MSX aufrufen und dann starten. Somit könnte der Song im Tyros mir die Lyrics und Akkorde als auch Noten zeigen und vom MSX aus steuere ich den Hall und den Vocalist. Mir ist nur noch nicht ganz klar, wie ich das anstellen kann bzw. was die beste Vorgehensweise ist.

von
muggel74 am 12.01.2010
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||