Gast
Am 23.07.2011 um 00:00 Uhr
Ich gebe mir mal selbst die Antwort und für alle die es "nachmachen" wollen...

Beim Starten von Songs auf der MSX ist es über das Aktivieren der Sync Funktion ganz einfach zu realisieren.

Es müssen von "außen" (z.B. PCLP oder Sequenzer Programm) lediglich Midi Sync Signale gesendet werden. Empfängt die MSX dann diese Signale (wie z.B. einen Startbefehl) beginnt der Song auf der MSX im gleichen Tempo wie auf dem Master zu laufen.

Und wer braucht das bzw. wie kann man das verwenden?

Stellt Euch vor, Ihr habt einen PCLP von Midiland und wollt dabei die Funktionen der Notendarstellung und der Rundenzusammenstellung nutzen. Möchtet aber die Songs von der MSX abspielen. Dann ist eine Steuerung über den PCLP möglich, wobei das Abspielgerät weiterhin die MSX bleibt.

Viele Grüße
Muggel

von
muggel74 am 23.07.2011
Gast
Am 09.11.2010 um 00:00 Uhr
Mein "Device" ist ein Tyros3. Mir schwebt vor, z.B. die Multipads zu nutzen. Dort kann ich ja CC oder PG einbinden.

Die Frage ist nur, mit welchen Befehl die MSX das Startsignal bekommt.

von
muggel74 am 09.11.2010
Gast
Am 24.10.2010 um 00:00 Uhr
Hi Muggel

das hängt von Deinem Setup ab - oder Du nimmst einfach einen Fußtaster.

Jröß
Stephan

von
Stephan am 24.10.2010
Gast
Am 24.09.2010 um 00:00 Uhr
Welche Möglichkeiten gibt es, den Startbefehl der MSX durch ein externes Device anzustoßen?
z.B. ein Tastendruck an einem Keyboard oder ein Prg.Chg. oder ein bestimmmter Controller.

Danke vorab für Eure Meldungen.

von
muggel74 am 24.09.2010
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||