Gast
Am 29.04.2003 um 00:00 Uhr
Hallo Andreas,

vielen Dank für das Lob bzgl. dieser Homepage.

Wir empfehlen Dir auf jeden Fall, die Klick-Spur an ein angeschlossenes Gerät auszugeben. Wenn das Soundmodul SC88 Pro (oder TD6) über mehrere Audioausgänge verfügt, kannst Du den Klick auch an dieses Gerät senden - der "Klick-Sound" müsste dann auf Audio-Ausgang 3/4 programmiert sein. (Bei nur 2 Ausgängen käme der Klick über die Lautsprecher).

Sollte keines Deiner Geräte über mehrere Audioausgänge verfügen, so kannst Du unter www.ebay.de (http://www.ebay.de) sicherlich ein ganz günstiges Modul einsteigern (wird ja nur für den Klick verwendet).

Dann legst Du im Midifile selbst eine Klick-Spur an und speicherst diesen dann im Format 1. Beim Einladen des Files kannst Du nun im Ausgangs-Routing (ENTER -> OUT) genau diesen Klick auf das Gerät ausgeben (z.B. OUT 4). Dies hat zudem noch den Vorteil, dass Du lediglich einen Kopfhörer an das Modul anschliesst (abhören des Klicks mit Kopfhörer würden wir Dir unbedingt empfehlen).

Für weitere Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Regina
Administrator

von
Regina am 29.04.2003
Gast
Am 28.04.2003 um 00:00 Uhr
Erstmal muß ich sagen BOMBENSEITE!!! Da kann man nur lernen.

Meine Frage ist:
Ich möchte zu den Files mit meinem E-Set (TD6) spielen. Wie bekomme ich den Klick auf mein Ohr? Läuft das über den MP44 oder über das Soundmodul (Roland SC88 Pro)?

von
Andreas am 28.04.2003
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||