Gast
Am 08.08.2002 um 00:00 Uhr
Hallo Erik,

vielen Dank für das Lob.

Es ist ganz normal, dass Windows versucht, einen Treiber für die neu gefundene Hardware zu finden. Dies ist allerdings nicht nötig. Klicke einfach auf ABBRECHEN. Im Gerätemanager ist das Miditemp zwar mit einem gelben Ausrufezeichen versehen, dies hat aber keine Auswirkungen.

Bzgl. Festplatten-Partition (nur 2 GB statt 4 GB pro Partition / stehenbleiben beim Partitionieren) könntest Du mal versuchen, das neueste Update auf Dein Miditemp zu installieren und dann die Partitionen nochmal erstellen (eventuell ist durch das Update das Problem behoben).

Viele Grüße

Regina
Administrator

von
Regina am 08.08.2002
Gast
Am 07.08.2002 um 00:00 Uhr
Hallo,

erst mal ein Riesen Lob an das Forum.

Zu meinem Problem:
Habe eine 20 GB Festplatte in mein MP88-W eingebaut. Durch DOS kann man ja leider nur 4 Partitionen mit je 4 GB erstellen. Habe also mit DRV dann INI die Platte den Buchstaben zugewiesen. Anschließend mit DRV dann FMT die Partitionen formatiert. Eine Partition ist nur 2 GB groß geworden die anderen 4 GB (seltsam).

Die 2 GB hat er ohne Probleme formatiert. Bei den anderen ist die Balkenleiste immer in der Mitte stehen geblieben und man musste ein- und ausschalten.

Aber im Miditemp stehen dann alle Partitionen zur Verfügung und man kann drauf speichern. Das Problem ist der Zugriff über den Rechner.

Bei der org. Platte kein Thema. Im Explorer scheint die Platte. Bei der neuen kommt beim Hochfahren von Windows die Abfrage nach einem Treiber, weil er ein unbekanntes Gerät gefunden hat.

Da hab ich beim Anmelden bestimmt was falsch gemacht. Ich hab die andere Platte noch mal angeschlossen und Windows hatte kein Problem.
Was muss ich tun?

Gruß Erik

von
Erik am 07.08.2002
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||