Gast
Am 04.02.2003 um 00:00 Uhr
Hallo Andreas,

vielen Dank für den Besuch auf unserer Homepage.

Du kannst Waves und MP3´s ohne Miditrigger am Miditemp abspielen. Hierzu gehst Du genauso vor, wie wenn Du einen Midifile lädst.

Wenn in der Anzeige *.MID erscheint, dann drückst Du die Taste 0 auf der Fernbedienung. Dann werden alle Files angezeigt und können somit auf den Programmplatz eingeladen werden.

Sicherlich sind Wave-Dateien sehr gross. Aber mit ausreichend RAM gibt es keinerlei Probleme, diese abzuspielen.

Die Alternative wäre, eine MP3-Karte einzubauen. Diese MP3-Dateien liegen ca. zwischen 3-4 MB und sind qualitativ absolute Spitze. Somit kann Speicherplatz auf der HD enorm eingespart werden und auch der RAM wird nicht so sehr belastet. Der Einbau der MP3-Karte ist sehr leicht selbst vorzunehmen.

Die interne Platte kann schnell und einfach gewechselt werden (bis 16 GB mit 4 Partitonen - mehr ist momentan leider noch nicht möglich).

SCSI oder IDE? Das kommt darauf an, welches Gerät Du hast. Wenn auf der Vorderseite schon ein Smart-Media-Slot eingebaut ist, dann ist die interne Platte eine IDE-Platte. Wenn kein Smart-Media-Slot vorhanden ist, dann brauchst Du eine SCSI-Platte.

Zur Datenübernahme kannst Du auch das Miditemp per SCSI-Kabel mit dem PC verbinden - dies funktioniert einwandfrei. Die Platte kannst Du auch ohne weiteres selbst wechseln - ist nicht schlimm (muss nichts gelötet werden).

Alternativ kannst Du auch eine externe SCSI-Platte verwenden (im seperaten Synthax-19"-Gehäuse). Diese sind auch recht kostengünstig erwerben.

Für weitere Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Klaus
Administrator

von
Klaus am 04.02.2003
Gast
Am 31.01.2003 um 00:00 Uhr
Hallo!

Ich habe ein Miditemp MP88-W (schon die Serie mit Smartcard) und das hat eine (ca.) 500MB Festplatte.

Jetzt habe ich einen Anwendungsfall, wo ich öfter mal vorproduzierte Playbacks (als wav Datei) laufen lassen möchte - am besten direkt vom Gerät aus getriggert (also ohne Midiansteuerung). Geht das überhaupt?

Nun belegt so ein 4:20 min Stereo Wav File ja gleich 45MB. Also ist die interne Platte etwas klein. Eine externe Platte möchte ich aber eigentlich aus Platzgründen nicht verwenden.

Also: Kann man die interne 500MB Platte gegen eine andere interne Platte tauschen, die größer ist? Wenn ja:

- Was für eine Platte braucht man (2,5" SCSI oder IDE, ich lese da immer wiedersprüchliches)?

- Kann ich die selbst austauschen (ich schraube auch meine Rechner selbst zusammen) oder muss was gelötet werden?

- Ist beim aktuellen Betriebssystemupdate auch noch bei 16GB in 4 Partitionen Schluss, oder geht schon mehr Kapazität?

- Spielt irgendjemand hier so Grosse wavs ab - und wenn ja, funzt das ohne Probleme oder gibts da was zu beachten?

Danke
Andreas

von
Andreas am 31.01.2003
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum