Gast
Am 11.06.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Schwani,

entferne den Netzstecker vom Miditemp und öffne das Gerät. Überprüfe, ob alle Steckverbindungen einwandfrei verbunden sind und achte darauf, dass der RAM fest im Sockel steckt.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, so solltest Du das Miditemp unbedingt zum Überprüfen einsenden.

Um das Miditemp am PC anzuschliessen, benötigt man eine SCSI-Karte für den PC und dann das entsprechende SCSI-Kabel zum Miditemp (maximal 2 m Länge!!). Nimm zum Kauf der SCSI-Karte und Kabel das Miditemp mit - es gibt verschiedene SCSI-Typen. Zwar gibt es auch jede Menge Adapter - aber diese sind teuer.

Alternativ kann auch ein SCSI-To-USB Kabel verwendet werden - somit kann das Miditemp direkt an USB angeschlossen werden - auch hier darauf achten, dass das Kabel max. 2 m lang ist.

Wenn das Miditemp mit dem PC verbunden ist, zuerst das Miditemp einschalten, und dann den PC. Nun steht das Miditemp im PC als zusätzliches Laufwerk zur Verfügung.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Klaus
Administrator

von
Klaus am 11.06.2005
Gast
Am 04.06.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Leute!

wer kann mir helfen? Habe seit einigen Jahren das Miditemp MP88-W und war auch bisher sehr zufrieden damit.

Jetzt gibt es aber Probleme! Wenn ich es einschalte, fährt es sich Minuten lang immer wieder von neuen hoch, um dann beim Laden der Assign wieder von vorne anzufangen. Wenn es dann doch fertig ist und ich möchte das Diskettenlaufwerk benutzen, geht der Zirkus von vorne los. Sobald ich aber die Diskette entferne, fährt es wieder hoch und das sofort.

Außerdem setzt meine Soundkarte öfters mal aus. Das drückt sich dann in einem rhythmischen Knacken aus.

Weiterhin möchte ich das Gerät über meinen Computer (XP) verwalten und weiß nicht welche Sachen ich mir da besorgen muß!

Habe bei euch was von SCSI-Controllern gelesen und Verbindungskabeln, nur welchen Controller brauche ich genau und welches Kabel? Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

Ich würde mich riesig freuen, wenn mir jemand helfen könnte, denn ich brauche das Gerät laufend zum muggen!

Viele Grüße
schwani

von
schwani3 am 04.06.2005
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||