Gast
Am 04.11.2005 um 00:00 Uhr
Juhu!!!!!
Ich hab´s hinbekommen. Zumindest erstmal für meine beiden Roland-Geräte. Heute ist der Motif und morgen mein alter KORG N5. Dann kann´s losgehen.

Werd mich wohl zwischendurch noch mal wegen der ein oder anderen Sache melden. Danke noch mal und Gruß.

von
snoopy am 04.11.2005
Gast
Am 04.11.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Snoopy,

freut uns, dass es geklappt hat. Midi ist zum Teil ja auch manchmal etwas verwirrend. Für weitere Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Viel Spass noch bei der Midi-Programmierung.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 04.11.2005
Gast
Am 03.11.2005 um 00:00 Uhr
Danke Klaus,

aber nun noch 'ne Frage. Wie sind denn diese Sysex-Daten aufgebaut? Eine Liste über die Bankselect-Daten von Roland habe ich inzwischen...aber Sysex?

Tut mir leid...aber keine Ahnung.

Danke und Gruß

von
snoopy am 03.11.2005
Gast
Am 03.11.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Snoopy,

System Exclusive - kurz SysEx - Daten sind Steuerdaten für bestimmte MIDI-Geräte, die von den üblichen MIDI-Steuerdaten abweichen, weil sie nur von einem bestimmten Gerät erkannt und interpretiert werden können.

Sie sind in hexadezimaler Schreibweise notiert.

SysEx-Daten haben alle einen gemeinsamen Aufbau:
F0 43 10 4C ... F7

F0 SysEx Startbyte
41 Hersteller-Nummer (hier Roland)*
10 Geräte Nummer
4C Gerätetyp
. Steuerdaten
.
F7 SysEx Endebyte

Die entsprechenden Sysex-Daten für das jeweilige Gerät müssen in der Beschreibung aufgeführt sein.

*Hier einige Hersteller-Nummern:
21 = SIEL
24 = Hohner
26 = Solton
30 = Dynacord
40 = Kawai
41 = Roland
42 = Korg
43 = Yamaha
44 = Casio
47 = Akai
4C = Sony
4E = TEAC
51 = Fostex

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 03.11.2005
Gast
Am 03.11.2005 um 00:00 Uhr
Vielen Dank.
Wäre ganz schön aufgeschmissen ohne diese Forum.

von
snoopy am 03.11.2005
Gast
Am 02.11.2005 um 00:00 Uhr
Hallo zusammen,

ich bin noch blutiger Anfänger, wenn´s um die Programmierung des Miditemp geht. Daher jetzt meine Frage:

Wie programmiere ich einen Programmwechsel für z.B. den Roland Fantom XR von USER auf Preset A? Die Umschaltung von z.B. USER 1 auf 2 habe ich schon hinbekommen aber der Rest?
Ach ja, ich habe ein MIDITEMP MP88-CDW.

Wäre super dankbar wenn mir jemand kurzfristig helfen könnte.

Gruß

von
snoopy123 am 02.11.2005
Gast
Am 02.11.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Snoopy,

Du musst vor dem Programm-Change folgende Daten senden:

Control-Change 32 Wert xxx
Control Change 0 Wert xxx

Manche Geräte benötigen allerdings SYSEX-Daten zum Umschalten des Modus. Hier müsstest Du dann eine SysEx-Nachricht senden.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 02.11.2005
Gast
Am 02.11.2005 um 00:00 Uhr
Danke für die Info....
Aber wie sende ich denn Sysex-Daten?

von
snoppy am 02.11.2005
Gast
Am 02.11.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Snoopy,

wenn es möglich ist, so verwende auf jeden Fall Controll-Change zum Umschalten.

SysEx-Daten:
Entweder Du integrierst die SysEx-Daten in das Midifile oder Du programmierst dies am Miditemp mit einem Matrix-Programm (MATR drücken, ENTER, dann SND - nun den gewünschten Midi-Ausgang auswählen und dann die benötigten SysEx-Codes eingeben). Nach jedem Aufruf der Matrix werden nun die Daten an das Gerät gesendet.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 02.11.2005
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||