Gast
Am 06.12.2006 um 00:00 Uhr
Hallo !

Man kann zwei MP's miteinander folgendermassen miteinander verbinden (bei deinem MP44 verlierst du dadurch einen MIDI OUT).

Folgendermaßen gehst du vor:
Beleg MIDI OUT 1,2,3 wie du Ihn für deine Expander benötigst.
Dann routest du alle übrigen Spuren auf den vierten Output und "schickst" die Daten in deinen MP88-W. Dort erstellst du ein Matrix-Programm, das die einzelnen Midikanäle auf bestimmte Midi-Outs leitet.

So hab ich es zu Anfang gemacht und es hat gut funktioniert.

Gruß, Fredo

von
Fredo am 06.12.2006
Gast
Am 04.12.2006 um 00:00 Uhr
Hallo 2Hans,

die Fornet-Verbindung ist nur zum Steuern der Matrix gedacht - Files können damit nicht geroutet werden. Fornet wird meist in Studios eingesetzt, um komplexe Midi-Routings zu steuern - dazu ist nur ein Miditemp mit Fernbedienung nötig, das dann als Master funktioniert - alle anderen Miditemps benötigen keine Fernbedienung. Diese werden dann über Fornet angesteuert.

Viele Grüsse

Regina
Administrator

von
Regina am 04.12.2006
Gast
Am 03.12.2006 um 00:00 Uhr
Hallo MT Board,

kann mir jemand (in einfache Sprache) mal erklären, wie man z.B. auf ein MP44-W ein Midifile abspielt, wobei einige Tracks zu den MIDI OUTs von ein zweiten Miditemp MP88-W geleitet werden können?

Ist Fornet hier die (einzige) Lösung? Wenn ja, wie macht man das und was brauche ich dafür an Hardware und/oder Software?

von
2Hans am 03.12.2006
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||