Gast
Am 17.04.2008 um 00:00 Uhr
Hallo Sebo,

die beste Lösung ist es, die Daten direkt am PC zu editieren. Die Matrix auf einzelne Waves zu programmieren, wird so nicht funktonieren. Wenn beim Abgleich die Waves am Miditemp in die Wave-Bank H manuell geladen werden, so können diese Daten gleich beim Abspielen des Midifiles am PC angesteuert werden (PC-Midi-Out mit Miditemp-In verbinden und entsprechende Matrix programmieren). So kann mit einem Sequenzerprogramm die Velocity geändert werden und das Ergebnis ist auch gleich zu hören.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 17.04.2008
Gast
Am 09.04.2008 um 00:00 Uhr
Hallo an die Forumsgemeinde,

ich nutze meinen MP44-W in Verbindung mit Waves. Die Waves sind in erster Linie Gesang-Samples, die ich aus dem Midifile per Note Befehl ansteuere.

Ich mische alles zu Hause per Kopfhörer ab - hin und wieder muß ich aber an der Velocity der Samples etwas ändern, da das ganze live auf der Bühne mit einer PA anders rüberkommt. Bisher bin ich immer wieder ins Midifile hineingegangen, neu gespeichert usw.

Daher meine Frage: Gibt es auch eine Möglichkeit das über die Matrix zu ändern. Ich arbeite mit einer Matrix pro Song und Wavebank H, wo meistens zwei oder drei songbezogene Waves über das Assignment geladen werden.

Danke für Eure Ideen bzw. Vorschläge.

Sebo

von
Sebo am 09.04.2008
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum