Gast
Am 27.05.2008 um 00:00 Uhr
Hallo Selbender Sing,

mächtige Routings sind für das Miditemp kein Problem.

Schau dir doch mal den "Mioc-Editor" von Miditemp an:
http://www.miditemp-forum.de/downloads/index.html
(Seriennummer während der Installation = 000000).

Mit diesem MIOC-Editor kann die komplette Midi-Matrix am PC konfiguriert werden.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 27.05.2008
Gast
Am 14.05.2008 um 00:00 Uhr
Hallo,

ich habe folgendes vor und wollte wissen, ob das mit einem Miditemp MP88 geht:
Mit einem globalen Programm aus der Gruppe 8 soll eine Splitzone für mein Keyboard aktiviert werden.
Mit anderen globalen Programmen aus Gruppe 2 und 3 möchte ich nun z.B. für Splitzone 2 einen Sound anwählen, während ich auf Splitzone 1 weiterspiele (ohne daß hier ein eine Unterbrechung des Sounds stattfindet.)

Jetzt spiele ich eine Zeitlang mit beiden Splitzonen, dann nur noch auf Splitzone 2 und möchte währenddessen den Sound der Splitzone 1 wechseln (wieder ohne daß der Sound der Splitzone 2 unterbrochen wird).

So wie ich es bisher verstanden habe, würde ich das so realisieren, daß ich zunächst die Splitzone im Hintergrund aktiviere (Gruppe 8), und dann z.B. mit Prg 001 (der Gruppe 1) einen Programmchange an den passenden SYnthi schicke und gleichzeitig in Gruppe 2 ein Routing aktiviere (durch Verknüpfung des Prg 001 mit einem entsprechenden Prg in der Gruppe 2), was dafür sorgt, daß die Splitzone 1 ebenfalls auf den passenden Synthie schicke.

Da das Routing in Gruppe 2 im Hintergrund weiterläuft, kann ich nun unabhängig davon z.B. mit Prg 050 dafür sorgen, daß ich etwas ähnliches mit Splitzone 2 anstellen kann (Mit Gruppe 3 im Hintergrund).

Geht das tatsächlich? Habe ich dann überhaupt keine Beeinflussung der jeweils anderen Zone?
Dann ist der Miditemp meiner!

von
Selbender Sing am 14.05.2008
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||