Gast
Am 08.01.2010 um 00:00 Uhr
Hat sich schon erledigt - so geht's:

Den richtigen Steckplatz (U11) erkennt man daran,
daß das kleine SRAM der Standard-Ausführung den
IC-Sockel nicht ganz ausfüllt. Dieses IC muß
durch das neue 128 KB-Modul ersetzt werden (auf Lage der Kerbe achten!), das dann den Sockel vollständig ausfüllt. Das andere IC (U10) ist das
Betriebssystem-ROM - das bleibt, wo es ist.

Eine Funktion zur Anzeige des freien
Matrix-Speichers gibt es nicht, falls aber
irgendwas falsch eingebaut wurde, sieht man das
sehr schnell daran, daß gar nichts geht!

So, nun wisst ihr es auch.

Gruß
Krummi-hb

von
krummi-hb am 08.01.2010
Gast
Am 06.01.2010 um 00:00 Uhr
Hi Leute,

habe mir bei Miditemp den 128 KB SRAM Matrix-Speicher bestellt und gerade eingebaut.

Wie kann ich überprüfen, ob mein MP88-W den Speicher angenommen hat? Die MEM - Funktion hat da mit ja eigentlich nichts zu tun - oder?
Im Handbuch steht außer der Initialisierung des gesamten Speichers auch nichts darüber.

Wer kann mir einen Tipp geben?

Gruß
Torsten

von
krummi-hb am 06.01.2010
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum