Gast
Am 18.11.2011 um 00:00 Uhr
Hallo Georg,

hast Du es schon mal mit einem anderen Verbindungskabel (von Fernbedienung zum MP88) versucht.

Ansonsten würden wir Dir auf jeden Fall empfehlen, das Gerät mal direkt an unsere Techniker einzusenden. Die könnten das Problem eventuell schnell und sauber beheben.

SCSI-Festplatten findest du am besten bei ebay - mit etwas Geduld lässt sich da in kurzer Zeit eine passende Festplatte zu erschwinglichem Preis ersteigern.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator

von
Klaus am 18.11.2011
Gast
Am 15.11.2011 um 00:00 Uhr
Hallo,

ich bin seit 1994 stolzer Besitzer eines MP-88 der alten Generation. Die ganze lange Zeit hat er mich nicht wirklich in Stich gelassen (und ich habe ihn ständig in Einsatz). Ok, ein neues Netzteil hat er mal bekommen und zweimal ist mir die Fernbedienung runter gefallen, wobei mir dann jeweils der Encoder-Knopf abbrach (Pech, aber eigene Schuld).

Dieses Gerät werde ich um keinen Preis hergeben, da es das zuverlässigste und stabilste ist, was ich kenne. Andere Kollegen haben ihre anderen Fabrikate in der Zeit mehrfach ersetzen müssen und es waren auch neuere Miditemps darunter.

Aber nun macht mein Goldstück doch so ein paar komische Sachen:

1. Nach dem Hochfahren lädt er die ASG-Datei mit dem 1. Titel (so soll es auch sein). Dann beim nächsten Mal muss ich die ASG manuell laden - was mache ich falsch?

2. Der Miditemp ist eingeschaltet und ein Titel ist geladen. Er befindet sich also in Wartestellung, da mein Kollege zunächst erstmal ein paar Files von seinem Gerät (W-Serie) abfährt. Da, plötzlich meldet sich mein Player und legt, völlig überrascht, selbstständig los (wie peinlich auf der Bühne).

3. Dann reagiert die Start/Stop-Taste nicht auf meinen Zugriff, sondern stoppt und startet selbstherlich von sich hin (ich habe, für einen Moment, keinen Zugriff).

4. Dann geschehen während des Titels plötzliche und unschöne Verzögerungen (Kurzaufhänger).

5. Zu guter Letzt hört mein MP-88 mitten im Stück auf und ich muss dem Song dann mit meiner Gitarre ein eigenes Ende bereiten (macht zwar Spaß, ist aber höchst ungemütlich)!

So, nun seid Ihr mal gefragt. Wie lässt sich die Miserie beheben und wer hat einen besseren Tipp für mich, als ihn in die Tonne zu hauen?

Ich möchte mein Gerät unbedingt behalten und weiter nutzen. Ich habe es nämlich jetzt endlich so halbwegs begriffen, was ja nicht unbedigt so einfach ist.

Des Weiteren, hat jemand noch eine alte, aber noch fast jungfräuliche SCSI-Festplatte für das Modell für mich (reine Prophylaxe)?

Ich hoffe auf gute und wertvolle Nachrichten von Euch

Liebe Grüße
Georg

von
musicman05 am 15.11.2011
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum