Regina
101 Beiträge
Am 01.08.2013 um 23:07 Uhr
Hallo Andreas,

super - vielen herzlichen Dank, dass Du die Info (-> dass der "Castlewood" sogar unter Windows 8 funktioniert) ebenfalls noch hier ins Forum gesetzt hast. Diese Information ist bestimmt für andere Miditempler ebenfalls sehr nützlich!!!

Viele Grüße

Regina
Administrator
Andreas Räder
14 Beiträge
Am 13.07.2013 um 14:44 Uhr
noch ein Zusatz:
Der Castlewood funktioniert sogar unter Windows 8 ohne Treiber in beide Richtungen!
Regina
101 Beiträge
Am 22.05.2013 um 20:57 Uhr
Hallo Andreas,

vielen Dank, dass Du in Deinem letzten Beitrag beschrieben hast, dass der Transfer von Daten mit Hilfe des "Castlewood ORB Drive" in beide Richtungen problemlos funktioniert.

Sollten andere MP-User mal das gleich Problem haben, sind sie für Deinen Beitrag bestimmt sehr dankbar, weil sie dann gleich die Lösung vorliegen haben. Deshalb nochmals -> DANKESCHÖN.

Weshalb der beidseitige Transfer von Daten mit dem "Microtech" bei der Miditemp-Serie mit "SmartMedia-Slot" nicht funktioniert, ist nach wie vor recht schwierig zu beantworten.

Es könnte eventuell folgende Ursachen haben:

01) Die entsprechenden Treiber des "Microtech" sind zwar verfügbar -> also beispielsweise Win98, WinME, WinNT4, Win2000, WinXP, Linux, MacOS ...(Win7 und Win8-User können mit dem Treiber-Programmierer Kontakt aufnehmen - so hab ich es zumindest im Internet nachgelesen),
ABER es wäre möglich, dass dieser Treiber mittlerweile etwas "veraltet" ist. Denn da beispielsweise für "WinXP" nach wie vor immer wieder Windows-Updates zur Verfügung stehen und der "Microtech"-Treiber für diese Updates eventuell nicht ausgelegt ist, könnte dies eine mögliche Ursache sein.

02) Es könnte jedoch auch am SCSI-Anschluss des "Microtech" liegen. Das heißt: Eventuell ist im Innern des "Microtech" die Belegung der einzelnen SCSI-Kabel anders (die im Innern des "Microtech" an der SCSI-Buchse verlötet sind), als es das Miditemp benötigt.

Wie gesagt - es ist echt schwierig die genaue Ursache zu finden, weshalb der beidseitige Transfer mit dem "Microtech" nicht funktioniert.

Rein theoretisch kann es aber nicht am Miditemp liegen, denn sonst wäre es mit Hilfe des "Castlewood ORB Drive" ebenfalls nicht möglich. Aber hier funktioniert ja alles problemlos.

Viele Grüße

Regina
Administrator
Andreas Räder
14 Beiträge
Am 11.05.2013 um 00:59 Uhr
ich habe übrigens rausgefunden welcher Typ es ist, mit dem es reibungslos in beide Richtungen funktioniert:

Castlewood ORB Drive

Irgendeine Idee warum es mit dem microtech in Verbindung mit ATA Schnittstelle nicht will??? :(

Danke und Gruß
Andreas
Andreas Räder
14 Beiträge
Am 10.05.2013 um 14:23 Uhr
Ich schon wieder :)

Ich habe einen Microtech USB-SCSI-DB25B erworben.
Jetzt habe ich ja ne ganz nette Sammlung von Miditemp Geräten und habe folgendes festgestellt:

Mit den alten only-SCSI Geräten MP22/MP88W funktioniert der Adapter einwandfrei, mit der letzten Serie mit SmartMedia funktioniert der Transfer nur in eine Richtung, nämlich von Miditemp zu PC, ich kann AUF DEN Miditemp NICHT schreiben, dann ist Ende und der Adapter wird nicht mehr erkannt. Miditemp friert ein und muss neu gestartet werden.

Das ganze ist unabhängig vom Betriebssystem hab XP/Win7/Win8 ausprobiert.

Hat das was mit der IDE Schnittstelle zu tun?

Das wundert mich, denn ich besitzt bereits einen weiteren SCSI/USB Adapter der in alle nur denkbaren Varianten funktioniert (ist leider kein Typenschild dran).

Gibt es ne Alternative??

Gruß
Andreas
Mazur
13 Beiträge
Am 24.01.2013 um 15:05 Uhr
Hallo Regina,
vielen Dank für den Tip.
Ich versuche "Microtech Xpress USB-SCSI Kabel bei Ebay noch mal zu finden.Seit 15 Jahre bin ich als Ebay-Mitglied und habe keine Erfahrung von ausländische Ebay überhaubt zu kaufen.Den erster lik von Dir war sehr interesant,aber die ware sind nicht mehr aktuel.Ich werde weiter suchen. Noch mal vielen Dank.
Gruss
Mazur
Regina
101 Beiträge
Am 23.01.2013 um 23:52 Uhr
Hallo Mazur,

SCSI-Artikel waren leider schon immer recht teuer (egal ob SCSI-Festplatte, SCSI-Adapter, usw ...).

Ob es das "Microtech Xpress-Kabel" hier in Deutschland gibt (und günstiger), kann ich Dir leider nicht sagen (da hab ich keine Infos). Deshalb müsstest Du diesbzgl. weiterhin selber bei "Google" schauen (oder hoffen, dass jemand so ein Kabel eventuell mal wieder bei "eBay" günstig anbietet).

Als Alternative könntest Du aber auch nach folgendem Kabel schauen:

http://www.adaptec.com/de-de/support/_eol/scsi_mac/usbxchange/

ABER - dieses ist bestimmt nicht günstiger. Denn wie oben bereits erwähnt, hat SCSI seinen Preis und zudem wird es auch bei diesem nicht ganz einfach sein, dieses auf die Schnelle zu finden
(da hilft auch nur "googeln" oder "eBay").

Bei dem "Adaptec USBXchange-Kabel" ist laut Hersteller-Seite (s. Link), ein Konverter (Stecker) von 50-polig High-Density auf DB 25-polig im Lieferumfang enthalten (zumindest, wenn es sich um originalverpackte Neuware handelt. Solltest Du den USBXchange gebraucht finden, frag den Verkäufer deshalb vorsichtshalber vor dem Kauf, ob der Konverter mit dabei ist).

Ach ja, Du musst auch beachten, dass für den USBXchange KEINE PC-Treiber für "WinVista", "Win7" und "Win8" zur Verfügung stehen.
Das heißt: Wenn Du eins dieser Betriebssysteme auf Deinem Rechner installiert hast, dann brauchst Du Dich erst gar nicht auf die Suche nach dem USBXchange machen. Denn da die Treiber für eben genannte Betriebssystem nicht zur Verfügung stehen, würdest Du auch niemals eine Verbindung zum Miditemp herbekommen.

Sorry, dass ich Dir keine besseren Nachrichten habe. Aber bzgl. SCSI ist es heutzutage wirklich nicht mehr einfach, auf die Schnelle was zu finden. Denn SCSI (ganz allgemein) ist schon längere Zeit auf dem "absteigenden Ast".

Viele Grüße

Regina
Administrator
Mazur
13 Beiträge
Am 22.01.2013 um 17:34 Uhr
Hallo Regina,
Ich habe in Internet wegen USB SCSI Kabel viel geschaut. In den meisten Fällen sind das Mickrotech Xpress Kababel aus USA und zimlich teuer 179€.Gibt es in Deutschland so was nicht.
Ich brauche Vebindungskabel USB SCSI DB 25 Mann.
Bitte helfen Sie mir von den Deutsche Hersteller zu finden.Danke
Regina
101 Beiträge
Am 21.01.2013 um 23:46 Uhr
Hallo Mazur,

kein Problem - gern geschehen.
Bei weiteren Fragen einfach melden ;-)

Viele Grüße

Regina
Administrator
Mazur
13 Beiträge
Am 21.01.2013 um 22:48 Uhr
Vielen Dank Regina
Ich werde diese Kabel besorgen.

Mazur
Regina
101 Beiträge
Am 21.01.2013 um 19:58 Uhr
Hallo Mazur,

am Miditemp ist eine 25-pin SCSI-BUCHSE, somit muss das "SCSI to USB"-Kabel auf jedenfall einen 25-pin SCSI-STECKER haben (denn sonst kannst Du das Kabel ja nicht am Miditemp anstecken).

Ich hab gerade schnell bei "Google" nachgeschaut und bin auch gleich fündig geworden. Denn bei eBay hatte jemand so ein "SCSI to USB-Kabel" angeboten. Das Angebot ist zwar schon beendet, aber eventuell stellt dieser eBayer demnächst nochmal so ein Kabel ein und dann könntest Du es dort erwerben.

Oder Du könntest Dich mit dem eBayer in Verbindung setzten und nachfragen, ob er nochmal so ein Kabel hat. Ich hab Dir nachfolgend mal den LINK zu dem Kabel reinkopiert (damit Du weißt, um welches Kabel es sich handelt und Du Dich eventuell auch noch mit diesem eBayer in Verbindung setzen kannst - hier der Link:

http://www.ebay.de/itm/Microtech-Xpress-USB-to-SCSI-Converter-Cable-DB25-PC-or-Mac-/140894470080?pt=LH_DefaultDomain_0&hash=item20cdf6ffc0

Mit Hilfe dieses Links hast Du jetzt auch einen Anhaltspunkt, wie das Kabel genau heißt und somit könntest Du Dich bei Google nochmal auf die Suche machen (falls der eBayer kein solches Kabel mehr hat).

Ach ja - wichtig ist auch noch, dass das Kabel nicht zu lang ist (sehr gute Erfahrungen wurden bei Kabeln gemacht, die nicht länger als 1,5m waren). Bei längeren SCSI-Kabel könnte es nämlich Probleme geben.

Viele Grüße

Regina
Administrator
Mazur
13 Beiträge
Am 21.01.2013 um 14:43 Uhr
Wer weiß wo kann ich Verbiendungskabel SCSI USB für Miditemp MP-88W kaufen.So wie ich weißes soll keinen Drucker Vebindungskabel sein.Welche Firma nacht so was.Ist den Kabel von der Fa. Microtech SCSI USB DB25 richtig ?
Danke.
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum