Ron
6 Beiträge
Am 04.03.2016 um 19:00 Uhr
Hallo,

habe mir kürzlich einen MP88W in der Bucht organisiert und bin von den Einstellungsmöglichkeiten noch recht erschlagen - scheint mir aber exakt das zu sein, was ich benötige...

Nach einer Odyssee, bis ich auch die SCSI-Festplatte im MP88W zugreifen konnte, mal abgesehen, lief auch alles recht reibungslos.

ALLERDINGS habe ich folgendes Problem: wenn ich nach Start der MP88W händisch eine WAVE-Datei, die ich vorher auf die Festplatte kopiert habe, auswähle, soll man sie laut Anleitung durch Antippen der jeweiligen Note über die Fernbedienung abspielen können. Nach Drücken der zugehörigen Taste blinkt die LED darüber auch - nur kann ich über den Ausgang nichts hören.

Ich habe die CINCH-Ausgänge hinten (Ausgang A ist konfiguriert, aber bei B ist es das gleiche) mit einem kleinen Powermixer versehen - wenn ich alles auf vollen Ausschlag stelle, kann ich ERAHNEN, dass die Datei abgespielt wird (ich habe einen recht penetranten Klick auf dem linken Kanal der WAVE-Datei, der ist mit gutem Glauben superleise zu hören).

Die Ausgabelautstärke in der Kanalauswahl für Card, Wave, MP3 ist auf 127.

Woran könnte es noch liegen, dass fast nichts zu hören ist?

Ich hoffe ja auf eine Kleinigkeit - und nicht, dass irgendwas mit dem Teil nicht in Ordnung ist :(

Danke euch im voraus,
viele Grüße,
Ron
Ron
6 Beiträge
 168 163
Am 05.03.2016 um 16:20 Uhr
Hallo und Danke nochmal für die schnelle Antwort!

Reset habe ich durchgeführt, musste danach auch die Festplatte neu anmelden - hat aber keinen Unterschied gebracht.

Habe dann das Gerät aufgeschraubt.

Optisch sieht alles gut aus, habe auch die Steckverbindungen leicht nachgedrückt. Die Cinch-Buchsen haben keine eigenen Kabel, sondern sind mit Metallverbindern direkt mit der Platine verbunden.

Nach Schließen des Gehäuses wieder das gleiche Problem.

Ich kann Dir gerne mal ein Foto vom geöffneten Gerät schicken, wenn das etwas hilft?

Viele Grüße,
Ron
Ron
6 Beiträge
 166 163
Am 05.03.2016 um 10:40 Uhr
Hallo Klaus,

ich komme aus dem hohen Norden Nahe der dänischen Grenze - das ist relativ ungünstig, denke ich ;)

Mit Multifiles habe ich noch gar nicht gearbeitet, bzw. brauche es auch gar nicht. Vielleicht war meine Beschreibung nicht gut genug (oder ich mache einfach einen Gedankenfehler):

Ich beschreibe einfachmal mal alle Schritte:

1. WAV-Datei auf Festplatte kopieren (16 bit, 44khZ - Länge etwa 3 Minuten 30, also grob 37MB)

2. Beim MP88W (ROM-Version 4.412):
- WAV drücken
- Note 60 auswählen
- Doppelklick auf DRIVE
- Auswahl der WAV-Datei von oben mit ENTER
- LED unter Note 60 ist nun rot (Taste 5)
- Ich drücke auf Taste 5, LED über Taste 5 blinkt, SCSI-Lämpchen am MP88W blinkt

=> Dann ist, wenn ich beim Mixer alles auf Vollanschlag reiße nur ganz dezent der Track zu ERAHNEN.

Über die AUDIO-Taste habe ich folgende Einstellungen:
- Card B
- Wave A
- MP3 B

Alle drei Lautstärken (wenn ich den Kanal auswähle) sind auf 127.

Mit Midi hat das ganze also noch nichts zu tun.

Wenn du von "globaler Lautstärke" sprichst: gibt es noch eine andere Lautstärken-Option neben den oben erwähnte Lautstärke-Einstellungen, die ich nur gerade nicht finde?

Danke und viele Grüße,
Ron
Klaus
131 Beiträge
 167 165
Am 05.03.2016 um 02:37 Uhr
Hallo Ron,

das ist jetzt nicht ganz so einfach zu beschreiben.
Falls es nicht eine zu weite Anreise ist, so können wir Dir gerne anbieten, das hier vor Ort zu lösen und zu erklären.

Schau mal hier:
>>http://www.miditemp-forum.de/index.php?action=2&area=12&thread=1750

Waves in Multifiles sind bei Lautstärke auch vom Tastenanschlag abhängig - wenn Midi-Note mit geringem Anschlag vorhanden ist, dann klingt das leise.
Ist die globale Lautstärke für Audio evtl. zu gering eingestellt?
Könnte allerdings auch an einer Steckverbindung im Miditemp liegen.

Viele Grüße
Klaus
Schubert K
97 Beiträge
 165 164
Am 08.03.2016 um 22:37 Uhr
Hallo Ron,

soweit ich nun mitbekommen habe, ist auf Deinem Multiplayer die letzte verfügbare Betriebssystem Version 4.412 installiert.

Mit dieser Version kannst Du mal folgendes versuchen (eine Wave Datei ohne Triggern auf einen Programmplatz laden und abspielen, also wie in einem Mediaplayer):

----Belegen der Song-Programmplätze mit Audio-Dateien:

Die Song-Programmplätze können ab Betriebssystem-Version 4.30 nicht mehr nur mit MIDI-Files oder Jobs belegt werden, sondern auch mit Audio-Dateien im WAV, AIFF oder MP3-Format (MP3-Format nur mit eingebauter MP3-Decoderkarte).

Besteht also ein Song nur aus einem reinen Audio-Playback (ohne MIDI-Daten), entfällt die Notwendigkeit, ein MIDI File mit einer Triggernote zu erstellen und die zusätzliche Zuordnung der Audio-Datei zur Triggernote in einer Wave-Bank.
Dies erleichtert die Verwendung von Audio-Vollplaybacks wesentlich!
Zum Laden einer Audio-Datei gehen Sie zunächst genau wie beim Laden eines MIDI Files vor:
- gewünschten Song Programmplatz einstellen,
- DRIVE -> LOA
- Ordner öffnen, in dem sich die Audio-Datei befindet.
Der Player zeigt zuerst nur alle MIDI-Files (*.MID) an. Damit auch andere Dateien (z.B. *.WAV) ausgewählt werden können, drücken Sie nun die Taste (0) auf der Fernbedienung.
Die Suchmaske springt nun von *.MID in *.* um und Sie können die gewünschte Datei aussuchen und mit ENTER laden.

Des Weiteren empfehle ich Dir, die Waves mit dem Freeware Programm Audacity in MP3 umzuwandeln, falls eine MP3 Decoder Karte in Deinem Player eingebaut ist. Klaus Mack kann Dir hierüber Auskunft geben, wenn er das geöffnete Gehäuse sieht.

MP3 Dateien benötigen nämlich nur sehr wenig Speicherplatz.

Viele Grüße, Schubert K.
Klaus
131 Beiträge
 167 167
Am 08.03.2016 um 18:13 Uhr
Hallo Ron,

Du kannst Bild per Anhang an klaus(at)miditool.de senden.

Hast Du in Deiner Nähe einen Elektroniker, der das Gerät mal unter die Lupe nehmen kann?

Viele Grüße
Klaus
Klaus
131 Beiträge
 166 167
Am 05.03.2016 um 15:48 Uhr
Hallo Ron,

nee - das machst Du schon richtig. Die globalen Audio-Einstellungen sind, wie Du schon gemacht hast - unter "Doppelklick Audio zu finden.
Hm - das ist jetzt auf die Ferne schwer zu lösen.

Wenn die LED nach Drücken blinkt, wird das Wave abgespielt.

Evtl. könntest du einen Reset des Geräts vornehmen -> Beim Einschalten die Exit-Taste gedrückt halten.

Kann es evtl. sein, dass sich eine Steckverbindung beim Transport des Gerätes gelöst hat. Zieh mal den Netzstecker und öffne das Gerät.
Alle Verbindungen nochmal vorsichtig nachdrücken. Sind die Kabel von der Cinch-Buchse auf der Platine gesteckt?

Viele Grüsse
Klaus
Klaus
131 Beiträge
 164 165
Am 07.03.2016 um 17:31 Uhr
Hallo Ron,

kannst ja mal Bild zusenden.
Da ist jetzt guter Rat teuer. Hast Du alle
Steckverbindung nochmal vorsichtig nachgedrückt.
Ist evtl. eine kalte Lötstelle bei den Cinch-Buchsen?

Viele Grüße
Klaus
Ron
6 Beiträge
 164 165
Am 08.03.2016 um 22:29 Uhr
Bild schicke ich morgen vorbei.

Elektroniker: jemand zuverlässigen wüsste ich jetzt in der Nähe nicht, müsste es dann also vermutlich irgendwo einschicken. Dann natürlich am liebsten dort, wo vielleicht mit diesen Geräten auch schon ein wenig Expertise vorherrscht ;)
Ron
6 Beiträge
 166 168
Am 09.03.2016 um 12:08 Uhr
Hallo Schubert, hallo Klaus,

hui, viele Anregungen. Im einzelnen:

1.) Bilder sind bei Dir, Klaus!

2.) Ich habe mal grob durchgemessen, zumindest vom Platinenverbindungsstecker zu den Cinch-Buchsen kann ich keine kalten Lötstellen erkennen, mir ist aber aufgefallen, dass gerade auf der Anschlussplatine durchaus Korrosion an den Kontakten feststellbar ist.

3.) Das Legen von Audio-Dateien auf Songplätze habe ich nach der Anleitung ausprobiert und ergibt das gleiche Problem. Allerdings wäre das ohnehin nicht zwingend notwendig, da ich über die Midi-Spuren dann zusätzlich noch andere Midi-Geräte ansteuern möchte, sprich das sollte schon schön synchronisiert aus einer MIDI-Datei heraus angesteuert werden. Trotzdem Danke für den Tipp, hätte ja klappen können ;)

4.) MP3: mmh, gute Frage, ob eine solche Karte drin ist - verbaut ist jedenfalls eine Festplatte mit 4 Partitionen a 4GB, das ist vom Platz her locker ausreichend.

Eine Überlegung die ich noch hatte: kann es einfach an der Art der WAV-Dateien liegen? Ich gehe zwar davon aus, dass ich das Format richtig eingestellt habe, aber vielleicht hakt da trotzdem irgendetwas? Gibt es irgendwo eine "Musterdatei", die auf jeden Fall funktionieren müsste?

Viele Grüße,
Ron
Ron
6 Beiträge
 165 168
Am 08.03.2016 um 09:26 Uhr
Mmh, wie hänge ich hier ein Bild an, bzw. wohin soll ich's schicken?

Steckverbindungen nachgedrückt hatte ich, das hat leider nichts gebracht. Kalte Lötstelle: kann ich mal schauen, aber wenn ich keine finde, heisst das nicht zwingend, dass dort keine ist ;)
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum