Manfred Rößler
18 Beiträge
Am 20.05.2013 um 18:08 Uhr
Da nach vielem probieren, hier nochmal Herzlichen Dank an Klaus der sich aufopfernd der Sache hingegeben hat, der Fehler mit dem leichten Zerren immer noch da ist liegt es wohl an dem Behringer Interface. Für Tips zu meiner obigen Frage währe ich sehr dankbar.

Gruß
Manfred
Klaus
137 Beiträge
Am 11.05.2013 um 21:03 Uhr
Hallo Manfred,

vielen Dank für Deinen Forumseintrag.

Warte noch mit einem Neukauf. Bitte ruf uns doch mal unter der Telefonnummer 0 83 36 - 92 50 an.

Wir haben Dir speziell eine Version erstellt - evtl. ist das Problem mit dem leichten Zerren damit behoben.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator
Manfred Rößler
18 Beiträge
Am 11.05.2013 um 15:18 Uhr
Hi,
ich spiele mit der MPS hauptsächlich MP3 Playbacks über einen Laptop ab. Ein Bekannter hat mir das Behringer U-Control UCA 222 empfohlen um einen besseren Klang gegenüber der eingebauten Soundkarte zu haben. Wenn ich das Behringer mit ASIO Treibern betreibe klingen viele Playbacks leicht verzerrt, spiele ich die Songs über den Windows Modus MME ab klingen sie normal.
Liegt das am Behringer, muss man da vielleicht etwas mehr investieren ?
Meine Überlegung geht dahin das ich vielleicht doch teilweise auch mit Midi-Files in Zukunft arbeiten möchte und daher ein entsprechendes Soundmodul kaufen würde. Was würdet ihr mir da empfehlen. Es sollte MP3 und Midi können und auch preislich nicht all zu teuer ( so bis 400.-€ ) sein. Habe schon mit dem M-Live X-Light 2 geliebäugelt weis aber nicht ob es klanglich für Midi ok ist da wir viele Gitarrenlastige Stücke haben. Ich habe mal ein Soundbeispiel von dem Dox in the Box Modul gehört was mir gut gefallen aber da fehlt ja die Funktion um MP3'a abzuspielen.

Viele Grüße
Manfred
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||