Klaus
146 Beiträge
Am 17.12.2015 um 19:55 Uhr
Hallo Ullrich,

ab Version 2.0.0 kann Midi zu Audio synchronisiert werden, d.h., Du kannst dann eine Midi-Klick-Spur (oder auch mehrere Spuren) triggern.




Hier bleibt nach wie vor dann Audio das Master und Midi wird als Slave "behandelt".

Alle Midi-Spuren können hier auch auf die möglichen 8 Sequencer-Out-Ports und auf die 8 möglichen Control-Outports geroutet werden



Wir empfehlen bei Multifiles auf jeden Fall ein ASIO-System, da es mit MME-Treibern evtl. zu grösserer Latenz bei Einsatz der SP's kommt.

Die meisten User verwenden einen Audio-Klick.
Die Audio-Klick-Spur ist auch von Fade-Outs und
Transponierung ausgeschlossen.
Das ist zwar ein kleiner Arbeitsaufwand mehr, ist aber die bühnentauglichste Lösung.

Viele Grüße
Klaus
Ulrich Wagner
4 Beiträge
Am 01.12.2015 um 09:32 Uhr
Hallo,

für mich ist die Ausgabe der Klickspur sehr wichtig. Meine Frage dazu: wird diese Klickspur automatisch erstellt, wenn ich den mp3-Titel einfüge oder muß ich die Klickspur erst erstellen bzw. einspielen. Ich hatte mir das so ähnlich vorgestellt wie bei Midi Files, wo die Klickspur z.B. in Cubase ebenfalls automatisch mitläuft.

Kann mir jemand erklären, wie man bei normalen mp3s (als keine Multispuren) vorgeht, um einfachst zu einer Klickspur zu kommen. Die Klickspur soll dann unserem Drummer zur Verfügung gestellt werden.
Viele Grüße
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||