Gast
Am 18.06.2005 um 00:00 Uhr
Also ich habe zwar keine Erfahrung mit der M2, aber im PC-Bereich hab ich schon einige hoppalas behoben.

Das Problem könnte an der Platte an sich liegen, das Kabel könnte defekt sein, der Stromstecker nen Wackler haben ... nur mal so als Anhaltspunkte.

Nachdem das Gerät anscheinend im Dauereinsatz ist, sind diese Fehler nicht allzu unwarscheinlich ...

Wenn keine Garantie mehr darauf ist, einfach mal die festplatte ausbauen, sämtliche Daten sichern und dann in einem PC auf Herz und Nieren testen...
Vor allem ein (leider datenzerstörender) write/read-test aller Sektoren würde in dem Fall Sinn machen.

Wenn die Platte den Test einwandfrei besteht, kann man diese mal als Fehlerquelle ausschliessen ... Und dann wirds interessant!
Denn dann ist Suchen angesagt.

Vielleicht konnte ich helfen.

gruß
sauron_the_mad

von
sauron_the_mad am 18.06.2005
Gast
Am 14.06.2005 um 00:00 Uhr
Hallo Leute!

Bin echt sehr begeistert über dieses Forum, denn viele Probleme lassen sich einfach am besten mit Erfahrungen wett machen.

Bin seit Dez. 2003 im Besitz der M2, sie gilt für unsere Band als DAS TEIL, es gibt einfach keinen Ersatz. Mit allem, was wir bislang gearbeitet haben, stiessen wir ständig an unsere Grenzen, die M2 erfüllt all unsere Wünsche. Uns geht es in erster Linie um die Funktionalität rund um das Abspielen verschiedener Wave-Dats sowie das Routen verschiedener Audio-Spuren. So ist es uns beispielsweise möglich, bei manchen Auftritten einfach auf den Drummer oder den Bassisten zu verzichten, weil wir über die produzierten Spuren verfügen und die, je nach Bedarf zuschalten oder abschalten können. Und unser Drummer kann nach Klick spielen, die Assign-Funktion ist ein Traum!Ganz ehrlich: Gibt es eine Alternative dazu, bis auf einen 4-Spur-Minidisc von Sony? Wenn ihr eine kennt, sagts mir, habe echt lange genug gesucht!

Also, soweit alles in Ordnung! Im Sommer, nachdem wir die M2 wirklich ständig in Gebrauch hatten, bildeten sich nach dem Hochfahren unbekannte Dateiformate, Patches die wir nicht zuordnen konnten mit unglaublichen Größenangaben. Die Funktion blieb davon unbeeindruckt. Es lief alles. Dann der SuperGau, in Berlin, beim Job ohne Drummer fährt die Kiste nicht mehr hoch! Bei Booten SoundFont(15%) streikt sie, springt dann doch noch weiter, findet jedoch keine HD mehr. Nach zig Versuchen habe ich dann einen Zugriff auf eine Audio-CD bekommen, danach konnte ich auch wieder auf die hdd zugreifen. Aber richtig rund lief sie nicht mehr. Wir haben den Job noch machen können, allerdings immer mit immenser Anspannung.

Als wir wieder zuhause waren, habe ich die Festplatte platt gemacht, mit Miditemp telefoniert, die 05er Version draufgespielt und meine Daten wieder neu installiert. Danach lief für drei Monate wieder alles (ständiger Gebrauch). Dann wieder das Problem mit dem SoundFont 15%. Danach habe ich die Festplatte mal komplett abgemeldet (unmount) und wieder neu angemeldet. Jetzt (seit zwei Wochen) läuft sie wieder tadellos.

Was kann das sein? Welche Dateien haben sich gebildet? Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben? Ich wäre echt dankbar!
Ausserdem möchte ich eine zweite Multistation zulegen. Wer kann mir evtl. eine Gebrauchte vermitteln?

Viele Grüße, trotz aller Probleme bleibt die Multistation das Maß aller Dinge für unsere Ansprüche!

PSK

von
psk am 14.06.2005
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum