Hermann 44
14 Beiträge
Am 07.10.2014 um 17:51 Uhr
Hallo Freunde, nach langem Kampf und einer erfolgreichen "Werksreparatur" durch Synthax (Austausch der Festplatte etc...) läuft der MP88 - sogar mit SCSI Verbindung - also kann dieser Thread geschlossen werden. Erfahrung habe ich auch gesammelt, der E-Bay-Verkäufer hört noch etwas von mir.,...
Oekohilde
Klaus
138 Beiträge
Am 17.08.2014 um 13:39 Uhr
Hallo Herrmann 44,

"No Response" bedeutet, das SCSI-Laufwerk lann nicht angesprochen werden. Evtl. solltest du das Gerät zu Synthax zur Überprüfung einsenden (www.synthax.de).

Viele Grüße
Klaus
Hermann 44
14 Beiträge
Am 12.08.2014 um 17:18 Uhr
Hallo Klaus - ich sollte von Dir noch eine Info auf meine Frage bekommen... DANKE
Hermann44
Hermann 44
14 Beiträge
Am 19.06.2014 um 15:45 Uhr
Sorry, ich benötige noch Hilfe... Ich hatte Probleme mit SCSI Kabelverbindung vom Rechner zum MP88 - das ist zwischenzeitlich Geschichte, Parity etc.. Ich hab aber noch immer das Problem mit dem MP88. "Größtes" Problem: Die Ordner B,C,D sind da (werden angezeigt) aber "no Response" - nehmen kein Load an.... - das zweite Problem: wie schaffe ich es, daß innerhalb des MP88 der Controller (Festplatte mit SCSI) vom Rechner erkannt wird (Eerkennung erfolgt nur wie im letzten Beitrag beschrieben...) - Bitte um zeitnahe Hilfe..
Hermann44
Hermann 44
14 Beiträge
Am 05.06.2014 um 12:52 Uhr
Hallo - es geht weiter - Also mein Rechner erkennt nun MIDITEMP MP88-U Amltpl, mehrfach, aber keine Disk - obwohl Disk A, B, C, D an Board sind. Welcher DISK-Contoller muß die Verbindung MP88 zur SCSI-Kabel geschaltet werden - oder wo liegt der Fehler
Hermann44
Hermann 44
14 Beiträge
Am 05.06.2014 um 12:10 Uhr
Sorry sorry - ich hatte offensichtlich einen Formatierungsvorgang nicht richtig beendet ... also B, C und D sind wieder da... - keine Info im Moment erforderlich. Ich versuche eine Neueinstellung - Danke
Hermann 44
Hermann 44
14 Beiträge
Am 05.06.2014 um 12:02 Uhr
Hallo in die Runde - ich habe nun den PC soweit, daß er über SCSI-Kabel auch MP88 erkennt - über Änderung BIOS und Abstimmung durch meine PC-Spezi. Jetzt ist das Problem noch da: der PC erkennt keine Disk/keine Festplatte da: Achtung im MP88 die Dateien B, C, bis H nicht mehr als Drive erkannt werden. Mein Versuch die DRV B neu zu installieren über INS schlug fehl - oder ernimmt das Irgendwie nicht. Bitte Hilfe bei dem Rätsel...
Hermann 44
Klaus
138 Beiträge
Am 03.06.2014 um 16:21 Uhr
Hallo Hermann44,

für die erkannte Festplatte des Miditemps ist kein Treiber erforderlich. Ich hatte das Problem auch bei einem PC, habe dann bei Treiber-Installation auf abbrechen geklickt, danach konte ich problemlos auf die HD des Miditemps zugreifen.

Viele Grüße
Klaus
Hermann 44
14 Beiträge
Am 03.06.2014 um 15:59 Uhr
Hallo - es hat etwas gedauert, bis ich das "richtige" Kabel bekam, 50 polig mini(2) auf 25 polig "normal" - habe es angeschlossen und mein Rechner hat tatsächlich die Adaptec PCI 2940 und den MP88 erkannt. Für die PCI habe ich den richtigen Treiber installiert - der Rechner will aber auch für die Festplatte einen Treiber haben... das ist - wie ich weiß - in der Regel nicht erforderlich. Wo liegt da der Fehler ??? im BIOS ??? oder gibt es wirklich ein Treiber für die SCSI Verbindung zur PCI - wer kann helfen ???
Danke für die Aufmerksamkeit...
Klaus
138 Beiträge
Am 22.05.2014 um 18:04 Uhr
Hallo Hermann44,

sorry, habe den Beitrag "übersehen".

Das Kabel müsste problemlos funktionieren. Alternativ könnte ein Adapter verwendet werden, diese sind allerdings nicht ganz billig.

Viele Grüsse
Klaus
Hermann 44
14 Beiträge
Am 13.05.2014 um 12:56 Uhr
Nachtrag: Hallo Klaus, soeben wurde per Post der PCI SCSI Controller 50 polig geliefert. Ich habe völlig übersehen, daß der MP88-W nur 25 polig ausgeführrt ist, also benötige ich ein Kabel von 25 poligen Stecker auf 50 poligen Stecker - den habe ich gefunden: Computer Verbindungskabel extern | 50pol. Centronics Stecker auf 25pol. Sub D-Stecker | 0,9 m - Meine Frage: paßt das Kabel. Es hat auch was mit der Übertragungsgeschwindigkeit zu tun - ich gehe jetzt aber errst für eine Woche in Urlaub...
Hermann44
Hermann 44
14 Beiträge
Am 13.05.2014 um 10:17 Uhr
Hallo Klaus, das war offensichtlich der richtige Tipp - bei INS kam B.2 C.3 D.4 usw... nach der Programmierung ist B nicht mehr mit .2 belegt - also geändert. Leider kann ich nicht mehr testen, da ich heute Mittag in Urlaub fliege. Heute kommt per Post für den Rechner der SCSI-Controller, so daß ich nach dem Urlaub alles neu strukturieren kann. Wenn nötig komme ich darauf zurück - in jedem Fall zunächst herzlichen Dank.
hermann44
Klaus
138 Beiträge
Am 12.05.2014 um 20:12 Uhr
Hallo Hermann44,

vielen Dank für Deinen Beitrag.

Es scheint, als ist die Festplatte nicht mehr auf Laufwerk B: angemeldet.

Um die Speichermedien den Laufwerksbuchstaben zuzuordnen, gehe wie folgt vor:
Doppelklick auf SEQ, DRV drücken, dann auf INS drücken.
Hier kann nun jedem Laufwerksbuchstaben ein Speichermedium zugewiesen werden.
z.B. die Festplatte (oder eine Partition) auf B:
Taste 2 (B:) drücken, nun mit Datenrad die gewünschte SCSI-ID zuweisen.

Sollte die Festplatte nicht bei SCSI-ID 0-7 erscheinen, so wird die HD nicht erkannt - entweder ist eine Steckverbindung locker oder die HD defekt.

Viele Grüsse

Klaus
Administrator
Hermann 44
14 Beiträge
Am 09.05.2014 um 17:42 Uhr
Mein MP88-W hat MIDI-Dateien von der Disk genommen, gespeichert und auch wieder abgespielt...- nun ist die Steuerung 4.412 offensichtlich durcheinander - ich kann nur über DIR die Disk A einsehen... bei dem Ordner B kommt die Meldung No Response, lädt nicht zwischen und speichert nicht. Da ich die MP88-W z.Zt. komplett neu bestücken möchte und mit SCSI Controller vom PC laden möchte (noch nicht installiert), stelle ich fest, daß die im Handbuch beschriebene Vorgehensweise für Einzelspeicherung nicht mehr funktioniert. Wer kann helfen - wer kann Tipps geben?? Oekohilde
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||