Regina
101 Beiträge
Am 12.06.2013 um 11:07 Uhr
Hallo Horst,

wir haben ja zwischenzeitlich bereits miteinander telefoniert und wie versprochen holen wir das "schönen Flasche Wein trinken" auf jedenfall nach, sobald Du mal wieder ins Allgäu kommst (oder wenn wir mal in Deiner Richtung unterwegs sind ;-). Das wird bestimmt lustig ;-))

Ebenfalls wie versprochen, werden wir auch auf jedenfall den ein oder anderen Vorschlag von Dir (s. oben) in die MPS integrieren. Es wird allerdings etwas dauern, weil Klaus derzeit noch andere MPS-Features in arbeit hat. Aber sobald er diese abgeschlossen hat, wird er sich gleich Deine Vorschläge genauer unter die Lupe nehmen.

Auch bzgl. des Zeilenumbruchs bei der Text-Anzeige (wie im letzten Absatz in Deinem letzten Beitrag geschrieben), wird Klaus nachschauen, wie er dieses Problem beheben kann. Denn es ist natürlich wirklich nicht so toll, wenn der Text nach rechts rutscht, aber nicht mehr zurück (und somit die Anfänge der Zeilen auf der linken Seite nicht mehr zu sehen sind).

Die MPS wird also auf jedenfall noch durch zahlreiche Updates "wachsen und gedeihen" (sie ist zwar momentan schon seeeeehr umfangreich, aber trotzdem sind wir erst am Anfang ;-).

Wir strengen uns natürlich an, dass die neuen Updates so schnell wie möglich folgen (manchmal ist es nur so, dass das Programmieren mancher Features sehr viel Zeit in Anspruch nehmen und nicht so schnell lösbar sind - aber dafür geht's bei manch anderen Features wieder etwas schneller ;-).

So - jetzt wünsch ich Dir einen wunderschönen sonnigen Mittwoch (kaum zu glauben, dass endlich mal wieder die Sonne lacht).

Viele Grüße

Regina
Administrator

und auch ganz viele Grüße von Klaus.
home-ka
6 Beiträge
Am 08.06.2013 um 23:53 Uhr
An den User-Kollegen Schubert K.
Herzlichen Dank für Deinen Beitrag. Meine Frage hast Du perfekt beantwortet.


An das Miditool-Team
Hallo Regina und Klaus,

vielen Dank für die prompten und sehr ausführlichen Antworten. Bei Euch beiden könnte man glauben, dass Ihr Avatare beschäftigt. Wie sonst kann man nahezu immer online sein, telefonisch erreichbar und
dann auch noch so nett. Wenn man eine schöne Flasche Wein online miteinander trinken könnte, mit Euch tät ich’s ständig.

Hier noch einige Anmerkungen zu Deinen Antworten.

Zu 01. Bei meinem riesigen Programm als Sänger / Gitarrist könnte ich das wirklich gut gebrauchen für Infos wie open Tuning-Typ, Capo-Position, Mundharmonika Tonart, u.s.w.

Zu 02. Nicht wirklich wichtig

Zu 03. Wenn es irgendwann kommt, freut es mich.

Zu 04. Feld für die Eingabe der Geschwindigkeit. Hier meinte ich lediglich einen informativen Eintrag durch den User. Ist aber nicht wirklich wichtig.

Zu 05. Eine weitere Option unter Lyricseinstellungen im Setup:
Ich schrieb:
Beim Markieren eines Titels in der Playlist erscheinen gleichzeitig die ersten Zeilen der Lyrics unterhalb der Playlist, und nicht erst beim Anklicken der Stoptaste. Bis zu diesem Zeitpunkt sind sonst noch die ersten Zeilen des vorigen Titels zu sehen.
Ich meinte:
Mit Markieren eines Titels in der Playlist sollten als Option gleichzeitig die ersten Zeilen der Lyrics unterhalb der Playlist erscheinen, und nicht erst beim Anklicken der Stoptaste.

Dass die Funktion über die Taste T bzw. über die Stoptaste vorhanden ist, war mir klar. Ich wollte nur über die Option einen Bedienschritt sparen.

Zu 06. Hab ich bei der Komplexität der Software einfach übersehen. Super !!!

Zu den Unterschieden Text / Lyrics hast Du so ausführlich geschrieben, dass die Frage maximal beantwortet ist. Danke.

Damit Du aber nicht meinst, Ihr könntest jetzt schon Feierabend machen, habe ich doch noch eine Frage:

Meine Texte zu den MP3’s habe ich mit Hilfe der Software „Lyrics Synchronizer“ der Fa. Midiland synchronisiert.
Die Eingabe erfolgte zeilenweise. Die Breite der Zeile war egal, da der Zeilenumbruch im Bildschirm meiner M2 automatisch erfolgt ist.
Bei der MPS ist dies nun anders:
Ein Zeilenumbruch erfolgt nicht. Wenn die Textzeile breiter ist als das Feld, rutscht der Text nach links,
damit der rechte Teil des Textes ebenfalls sichtbar wird.
Allerdings bleibt der Text bis zum Ende des Songs rechtsbündig, so dass die Anfänge der Zeilen beim kompletten nachfolgenden Text nicht mehr lesbar sind.
Abhilfe wäre ein automatischer Zeilenumbruch bei Überbreite oder bei Beginn der neuen Zeile ein Zurücksetzen des Textes an die linke Bildposition.

Viele Grüße
Horst
Regina
101 Beiträge
Am 07.06.2013 um 14:27 Uhr
Hallo Horst,

so - da bin ich wieder und beantworte nun noch gerne Deine Fragen.

Die letzte Frage in Deinem Beitrag (-> 2tes Lyrics-Fenster) hat Dir ja Schubert K. bereits hervorragend beantwortet. Dieser Antwort ist nichts mehr hinzuzufügen - echt TOP!

@ Schubert K.: Wie ich anhand der Uhrzeit sehe, sind Sie ebenfalls ein "Nachtschwärmer" ;-) Zudem möchte ich mich natürlich auch ganz herzlich für Ihre Unterstützung bedanken!

@ Horst: Ich werde zuerst auf Deine Frage antworten, wo die MPS zwischen "Lyrics" und "Text" unterscheidet. Denn dies steht eigentlich in unmittelbaren Zusammenhang mit Deiner ersten Frage (-> Setup-Lyricseinstellungen -> Schriftgröße).

Also - legen wir los ;-)

In der MPS stehen bzgl. der Textanzeige mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

1te Möglichkeit:
Solltest Du z.B. ausschließlich mit MIDI-Files arbeiten, in welchen Lyrics-Daten enthalten sind und warst Du mit dieser Lyrics-Anzeige bisher zufrieden, dann brauchst Du bzgl. der Textanzeige in der MPS eigentlich nichts weiter einzustellen. Das heißt: Du kannst einfach Deine MIDI-Files in der Playlist hinzufügen und sobald ein File gestartet wird (in welchen Lyrics-Daten enthalten sind), siehst Du im unteren Feld des Playlist-Fensters die Lyrics des derzeit gespielten MIDI-Files.
Solltest Du bei dieser Lyrics-Anzeige eine andere Schriftart/Schriftgröße haben wollen, dann kommt unter SETUP -> LYRICSEINSTELLUNGEN die Funktion "Standard-Schrift für Text und Lyrics aus Midifiles (ohne Akkorde)" zum Einsatz.

Wenn Du also dort die Schriftart/Schriftgröße änderst, dann werden die Lyrics (welche in den MIDI-Files enthalten sind) zukünftig mit der von Dir vorgenommenen Einstellung angezeigt.
Ein kleiner Hinweis: Eventuell musst Du - sobald Du die Schriftart/Schriftgröße in eben genannten Setup-Fenster zum 1ten Mal geändert und das Setup-Fenster wieder geschlossen hast - zuerst kurz ein anderes MIDI-File anspielen lassen (damit die Änderung übernommen wird). Danach wird die MPS aber zukünftig die von Dir vorgenommenen Schriftart/Schriftgröße-Änderungen merken.


2te Möglichkeit:
Solltest Du beim Abspielen von Songs keine MIDI-Files sondern Audio-Files einsetzen (z.B. MP3s) und hast Du zu den entsprechenden Audio-Files dann zusätzlich noch irgendwo MIDI-Files (in welchen Lyrics-Daten enthalten sind), dann könntest Du bzgl. der Text-Anzeige in der MPS wie folgt vorgehen:

ENTWEDER öffnest Du von einem Audio-Song in Deiner Playlist das Audio-Routing-Fenster (-> doppelklick auf den gewünschten Audio-Song ausführen) und fügst dann in diesem Fenster unter OPTIONEN -> LYRICS AUS MIDIFILE noch das entsprechende MIDI-File hinzu (in diesem Fall wird die MPS dann ebenfalls die Schriftart/Schriftgröße berücksichtigen, welche Du im Setup-Fenster ausgewählt hast),

ODER Du klickst im Playlist-Fenster mit der RECHTEN Maustaste auf einen Audio-Song und dann in dem eingeblendeten PopUp-Fenster mit der linken Maustaste auf "Import Lyrics aus Midifile in Text-Datei". Somit wird ein zusätzliches Fenster eingeblendet, in welchem Du dann das entsprechende MIDI-File auswählst. Sobald Du dies vorgenommen hast, wird sich in diesem Fall das Text-Editor-Fenster öffnen. Das heißt, durch die Funktion "Import Lyrics aus Midifile in Text-Datei", hättest Du im Text-Editor-Fenster nun zuerst mal die Möglichkeit die Schriftart/Schriftgröße des angezeigten Textes zu ändern, aber zusätzlich könntest Du nun auch noch beispielsweise Akkorde, Symbole, Bilder im Text hinzufügen.
Solltest Du diese Möglichkeit nutzen, wieder ein kleiner Hinweis: Falls Du den Text einer "importierten Lyrics" nachträglich im Text-Editor-Fenster änderst (z.B. Harmonien, Bilder ... hinzufügst), dann wäre es möglich, dass die Text-Automation (-> Markierungen im Text und automatisches Scrollen) nicht mehr 100%ig stimmt (denn die Text-Automationen hat die MPS von den MIDI-Files natürlich ebenfalls berücksichtigt). Falls Du also nachträgliche Text-Änderungen vorgenommen haben, musst Du eventuell die Text-Automation nochmals neu erstellen. Es kommt natürlich darauf an, wie groß die Änderungen im Text waren.


3te Möglichkeit:
Solltest Du in deiner Playlist mit MIDI-Files arbeiten, in welchen KEINE Lyrics-Daten enthalten sind oder hast Du Audio-Files im Einsatz (von denen Du aber keine zusätzlichen MIDI-Files mit Lyrics-Daten hast), dann könntest Du in beiden Fällen die Funktion "Textverknüpfung" nutzen. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass Du Deine Text-Dateien irgendwo auf Deiner PC-Festplatte hast - und zwar entweder als *.TXT- oder *.RTF-Datei.
In diesem Fall führst Du einfach im Playlist-Fenster einen Doppelklick auf den gewünschten Song aus (egal ob MIDI-File oder Audio-File) - daraufhin öffnet sich das Routing-Fenster. Dort findest Du unter OPTIONEN die Funktion "Textverknüfpung". Sobald Du in dieses Feld klickst, öffnet sich ein zusätzliches Fenster, in welchem Du dann nach der *.TXT bzw. *.RTF-Datei suchen kannst. Hast Du die entsprechende Text-Datei ausgewählt, schließt Du das Routing-Fenster per Klick auf den Button "Übernehmen".
Sollte der Text danach im unteren Bereich des Playlist-Fensters noch nicht angezeigt werden, klickst Du einfach in der linken Werkzeug-Leiste auf den Button "Text laden". Falls Du bei diesem Text noch nachträgliche Änderungen vornehmen möchtest (z.B. Schriftart/-größe ändern, Harmonien hinzufügen, Text-Automation erstellen, ...), dann klickst Du einfach in der linken Werkzeugleiste auf den Button "Text Editor". Anschließend kannst Du im zusätzlich eingeblendeten Text-Editor-Fenster dann die gewünschten Änderungen vornehmen.


4te Möglichkeit:
Falls Du Deine Texte auf Deinem PC als WORD-Dokument vorliegen hast, dann könntest Du diese natürlich ebenfalls nutzen. Öffne hierfür zuerst das gewünschte Word-Dokument (*.doc). Markier dann den kompletten Text und klick dann in Word auf den Menüpunkt "Bearbeiten -> kopieren" (somit befindet sich der Text in der sogenannten Zwischenablage). Wechsel dann in die MPS und such den entsprechenden Song. Klick dann auf den Button "Text laden" (in diesem Fall wird dann natürlich noch kein Text im unteren Bereich angezeigt, weil wir den jetzt ja erst hinzufügen). Sobald Du auf den Button "Text-Editor" klickst, öffnet sich das MPS Text-Editor-Fenster und in diesem kannst Du dann den Text (der sich ja momentan in der Zwischenablage befindet) in das Text-Fenster einfügen und dann (falls gewünscht) wieder Änderungen vorgenommen werden (z.B. noch die Text-Automation erstellen, ...).


So - das wären die Möglichkeiten, wie man in der MPS bzgl. der Text-Anzeige arbeiten kann. Und vielleicht hast Du anhand dieser Beschreibungen festgestellt, nach welchem Kriterium die MPS zwischen "Lyrics" und "Text" unterscheidet.

-> Wenn bzgl. der Textanzeige OHNE den integrierten Text-Editor gearbeitet wird, aber dennoch Texte angezeigt werden, dann handelt es sich hierbei um "Lyrics". In diesem Fall greift die MPS bei der Text-Anzeige dann auch auf die Schriftart/Schriftgröße-Einstellungen zu, welche unter SETUP -> LYRICS-EINSTELLUNGEN vorgenommen wurden.

-> Wird bzgl. der Textanzeige MIT dem integrierten Text-Editor gearbeitet, dann handelt es sich hierbei um "Text". Da man in diesem Fall die gewünschten Text-Änderungen im Text-Editor-Fenster vornimmt und danach die Änderungen als zusätzliche Datei (*.rvf) speichert (dies muss dann beim Schließen des Text-Editor-Fensters vorgenommen werden).

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen Infos weiterhelfen.
Solltest Du weitere Fragen haben, lass es mich wissen ;-)

Viele Grüße

Regina
Administrator
Schubert K
95 Beiträge
Am 07.06.2013 um 03:12 Uhr
Hallo Horst,

zu Deiner Frage bzgl. des zweiten Lyrics Fensters:

Besitzt man einen Rack bzw. Nettop PC oder Laptop mit zwei Grafik Ausgängen, also z.B. einen PC mit VGA und DVI Anschluss, so kann man unter den Grafikeinstellungen (mit Windows 7 geht das meist problemlos) die Option erweiterter Desktop wählen.

Beispielsweise wählt man nun den am DVI Anschluss angeschlossenen Bildschirm als Hauptbildschirm aus (Steuerung der MPS) und den am VGA Anschluss angeschlossenen Bildschirm als erweiterten Desktop.

Nun lässt sich, bei aktiviertem Lyrics Fenster eben dieses zweite Lyrics Fenster einfach auf den erweiterten Desktop (mit der Maus festhalten und mal rüber schieben, sowie anschließend auf Vergrößern klicken) legen.

Schließt man nun noch an den erweiterten Desktop (in diesem Fall VGA Anschluss des PC) einen VGA Splitter an und verteilt damit die Lyrics auf mehrere Bildschirme, sehen die anderen Musiker nur noch den Text der betreffenden Songs (und nicht mehr das was man - sagen wir mal als Steuermann der MPS - so veranstaltet).

Einfach mal probieren, geht super!

Mit freundlichen Grüßen, Schubert K.
Regina
101 Beiträge
Am 07.06.2013 um 01:39 Uhr
Hallo Horst,

vielen herzlichen Dank für das dicke Lob bzgl. unserer Software, aber auch für Deine Ideen und Vorschläge. Für so was haben wir natürlich immer ein offenes Ohr. Wir haben Deine Ideen und Vorschläge auch bereits vermerkt und werden schauen, welche wir davon umsetzen können.

Klaus programmiert momentan nur noch an ein paar anderen neuen Funktionen, aber sobald er dies abgeschlossen hat, wird er sich auf jedenfall so schnell wie möglich Deinen Vorschlägen widmen.

Nachfolgend werde ich aber gleich mal ein klein wenig auf Deine Ideen und Vorschläge eingehen und natürlich auch gerne Deine Fragen beantworten.
Zuerst zu Deinen Vorschlägen.

01) Weitere Spalten im Playlist-Fenster:
Ist eventuell wirklich keine schlechte Idee, dass im Playlist-Fenster weitere Spalten zur Verfügung stehen. Hierfür werden wir aber etwas Zeit benötigen, da in diesem Fall programmiertechnisch nicht nur schnell neue Felder hinzugefügt werden, sondern auch sehr viele bestehende Funktionen berücksichtigt werden müssen (z.B. Suche-Funktion, Sortier-Funktion, ...).

02) Individuelle Markierung von Zeilen/Zellen im Playlist-Fenster durch Farbe, fett, kursiv ...:
Hm - da werden die Meinungen wahrscheinlich sehr unterschiedlich sein. Der Grund, weshalb wir beispielsweise bewusst auf farbige Hervorhebungen verzichtet haben (wir haben auch zusätzlich noch einige Musiker danach gefragt - denn die Überlegung bzgl. farbiger Hervorhebungen war unsererseits auch schon vorhanden), war folgender: Da es sich um eine Bühnen-Software handelt, sollte die Oberfläche der MPS eigentlich eher unauffällig sein.
Aber eventuell können wir es ja so machen, dass in der MPS noch die Funktion hinzugefügt wird, dass jeder User selber entscheiden kann, ob er mehr Farbe ins Spiel bringen möchte ;-)

03) Umkehr der Suchrichtung:
Ist machbar und wird in einem der Updates zur Verfügung stehen.

04) Feld für die Eingabe der Geschwindigkeit:
Wie Du richtig vermerkt hast, wäre diese Funktion nur bei MIDI-Files umsetzbar und nicht bei Audio-Files (da Du "BPM" dazugeschrieben hast). Ich lies mir diesen Vorschlag auch soeben mal durch den Kopf gehen und hab mir dann überlegt, dass es doch eigentlich besser ist, wenn das Tempo schrittweise erhöht bzw. verringert wird. Denn wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ein MIDI-File beispielsweise ein Tempo von 120 BPM hat und ich gebe dann während dem Abspielen des Files in das Feld 126 BPM ein, dann wäre das auf einen Schlag ein horrender Tempo-Sprung (da kommen die Tänzer aus dem Takt ;-)) Natürlich hab ich mir auch überlegt, dass man die Eingabe des neuen Tempo-Wertes auch VOR dem Starten von MIDI-Files eingeben könnte. Aber da die Tempis von MIDI-Files immer erst beim Starten der Files gesendet werden, würde das vorab manuell eingetragene Tempo nach dem Starten des Files eigentlich wieder auf den ursprünglichen Wert zurückgesetzt werden.
Was jedoch derzeit bereits in der MPS bzgl. der Tempis machbar wäre, ist folgendes (für den Fall, dass das ein oder andere MIDI-File von vornherein eigentlich immer zu schnell bzw. zu langsam ist): Von einem MIDI-File das Routing-Fenster öffnen und in diesem dann auf den Button "Listen-Editor" klicken. In dem zusätzlich angezeigten Fenster kann man nun das Meta-Event "Tempo-Change" suchen und dort den derzeit eingetragenen Tempo-Wert abändern. Anschließend das Listen-Editor-Fenster schließen und dann noch das MIDI-File abspeichern (per Klick auf den Button "Speichern" im Routing-Fenster). Somit ist der neue Tempo-Wert fest eingetragen.

05) Eine weitere Option unter Lyricseinstellungen im Setup:
Diesen Vorschlag versteh ich leider nicht auf Anhieb. Deshalb muss ich da eine Gegenfrage stellen. Meinst Du damit, dass Du während dem Abspielen eines Songs den nächsten Titel bereits anwählen willst (was ja ohne Probleme machbar ist) und dass Du dann von dem angewählten Song auch gleich den Text aufrufen möchtest (während der derzeitige Song noch abgespielt wird) ?
Falls Du dies meinst, dann ist das in der MPS bereits machbar. Das heißt: Du startest einen Song und wählst dann irgendwann während dem Abspielen schon mal den nächsten Song an. Sobald Du willst, dass der Text vom bereits angewählten Song im Textfeld angezeigt werden soll, drückst Du an der Tastatur einfach die Taste "T", oder in der linken Werkzeug-Leiste den Button "Text laden". Du könntest aber beispielsweise auch einer Taste oder einem Schalter an Deinem Keyboard, Fußcontroller, ... die Funktion "Text laden" zuweisen und dann durch Drücken dieser Taste den Text vom bereits angewählten Song anzeigen lassen (also, während der derzeitig gespielte Song noch zu ende gespielt wird).
Wie gesagt, ich bin mir nicht ganz sicher, ob Du dies mit Deinem Vorschlag gemeint hast.

06) Druckausgabe von Playlist und Sets:
Dies ist in der MPS bereits integriert. Du findest diese Funktion unter dem Menüpunkt -> DATEI -> DRUCKEN. Hier kannst Du dann auswählen, ob Du Deine PLAYLIST, Deine SETS oder eventuell auch Deine VIEWARE-Belegungen drucken möchtest. Du kannst sogar beispielsweise beim Drucken einer Playlist vorab noch auswählen, nach welcher "Sortierung" gedruckt werden soll -> z.B. "NR", "TITEL", "INFO 1", ...

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Antworten bzgl. Deiner Vorschläge momentan schon ein klein wenig weiterhelfen (sorry, dass ich einen Roman geschrieben habe ;-)

Und damit meine Antwort auf Deinen Forums-Eintrag nicht NOCH länger wird, werde ich Dir Deine Fragen (die Du oben gestellt hast) lieber separat beantworten.

Fortsetzung folgt also ... ;-)

Viele Grüße

Regina
Administrator
home-ka
6 Beiträge
Am 05.06.2013 um 22:42 Uhr
Hallo Regina & Klaus,

nach einiger Zeit, die ich mit Eurer superben Software gearbeitet habe, hätte ich ein paar Ideen, wie man im Livebetrieb noch schneller auf neue Situationen und Publikumswünsche reagieren könnte.
Außerdem habe ich noch einige Fragen.

Hier zunächst meine Vorschläge.

Die Möglichkeit, in der Playlist weitere Spalten frei zu vergeben.

Individuelle Markierung von Zeilen oder gar Zellen der Playlist durch Farbe, fett, kursiv u.a.

Umkehr der Suchrichtung durch Click auf die Spaltenüberschrift.

Feld für die Eingabe der Geschwindigkeit (bpm).

Eine weitere Option unter den Lyricseinstellungen im Setup:
Beim Markieren eines Titels in der Playlist erscheinen gleichzeitig die ersten Zeilen der Lyrics unterhalb der Playlist, und nicht erst beim Anklicken der Stoptaste.
Bis zu diesem Zeitpunkt sind sonst noch die ersten Zeilen des vorigen Titels zu sehen.

Druckausgabe von Playlist und Setlist.


Dann noch meine Fragen:

In den Lyricseinstellungen gibt es den Punkt „Standartschrift für Text und Lyrics aus Midifiles“.
Hier ist die Voreinstellung „Tahoma, 22“.
Ich versuche, den Schrifttyp und die Größe der Lyrics zu ändern, das geht bei mir nicht.
Kommt das erst noch, oder mache ich etwas falsch?

Es wird unterschieden in „Text“ u. „Lyrics“. Ist das gedacht wie bei der Multistation, wo unterschieden wird in Info (=Text) zum Song und Songlyrics, angezeigt in unterschiedlichen Ebenen.
Wenn ja, wie kann ich den Text aktivieren?

Was hat das 2. Lyricsfenster für eine Aufgabe?

Viele Grüße
Horst Meinzer
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum