erik
3 Beiträge
Am 26.09.2017 um 10:48 Uhr
Hallo,
kann ich ein System exclucive einzetzen in dehn MP88-W so das er sich bei jeden midfile Resets?

ich mus nur das keyboard ein und aus zetzen fur dehn reset.

ich habe die system exclucive in dehn midifile gezetzt aber tut sich nicht resetten.

ich arbeiten mit Yamaha PSR-8000 und Tyros 3.

Gruse aus holland.
Erik
Gast
Am 15.01.2010 um 00:00 Uhr
Hallo Torsten,

SysEx-Daten (= System Exclusive Daten) sind gerätespezifische Daten.
Diese Daten werden in hexadezimaler Schreibweise angezeigt und dienen der Steuerung von Hardware.

SysEx-Daten beginnen immer mit F0,
danach kommt die Herstellernummer,
anschließend kommen die zusätzlichen gerätespezifische Daten (können sehr viele sein)
und am Ende steht F7.

Beispiel: F0 42 xx xx xx xx ... F7 (Hersteller-ID 42 steht hier für Korg)

Hier eine Auflistung aller Hersteller:
http://www.midi.org/techspecs/manid.php

So kann z.B. bei einem SysEx-Dump per Midiverbindung der gesamte Speicherinhalt eines Geräts ausgelesen und bei Bedarf wieder zurück an das Gerät gesendet werden.

Ein SysEx-Dump ist z.B. unbedingt erforderlich, wenn eine Speicherbatterie ausgetauscht wird, damit nach dem Austausch der Batterie die Daten wieder komplett an das Gerät übertragen werden können.

Das Senden von SysEx-Daten kann auch über die Miditemp Matrix erfolgen - denn hierbei können Sysex-Daten beim Umstellen der Matrix automatisch an die jeweiligen Geräte gesendet werden, so dass alle Geräte dann automatisch eingestellt sind (Umstellen des Keyboard-Mode, senden von speziellen Sounds an eine User-Bank, Einstellungen im Global-Modus, ...).

Wichtig!! Werden Sysex-Daten in einem Midifile integriert, so können während der Übertragung dieser Daten keine Midi-Daten empfangen werden.
Deshalb ist es sinnvoll, SysEx-Daten ganz am Anfang eines Midifiles zu senden und anschließend eine dementsprechende Pause zu den eigentlichen Midi-(Sequenzer)-Daten zu lassen, damit das betreffende Gerät erst alle SysEx-Daten verarbeiten kann und dann erst die eigentlichen Midi-(Sequenzer)-Daten sendet.

Im Internet findest Du auch unzählige Soundbänke z.B. für den XP-80. Diese Daten sind in einem Midifile gespeichert, beinhalten jedoch
alle Sysex-Daten der entsprechenden Soundbank.

http://www.planet-groove.com/roland/patches.html

Wichtig!! Solltest Du das mal ausprobieren wollen, so lege unbedingt eine Sicherungskopie an, da durch Senden von Sysex-Daten bestehende
Einstellungen ohne Nachfrage überschrieben werden!!!!!

Viele Grüße

Regina
Administrator

von
Regina am 15.01.2010
Gast
Am 11.01.2010 um 00:00 Uhr
Hallo,

kann mir jemand erklären, wofür Sysex-Daten gut sind, wie man sie benutzt/sendet oder wie man sie be- oder verarbeitet?

Ich habe ein MP88-W in Verbindung mit einem Roland JV 1000, XP 80 (als Tasten) und JV 1010, Korg NX5R, Proteus 1000 (als Soundmodule).

Dank im Voraus
Torsten

von
krummi-hb am 11.01.2010
Fa. miditool | Sportplatzstraße 13 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||